Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§1

Vertragspartner:

Auftragsgeber für Tattoos oder Piercings (im Folgenden Kunde genannt) und Living Illustrations Tattoo Atelier, Oststraße 114,40210 Düsseldorf.

§2

Gegenstand:
Anfertigen von Tattoos oder Anbringen der Piercings im Living Illustrations Tattoo Atelier.

Bedingungen:
Im Living Illustrations Tattoo werden nur die Kunden tätowiert, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.  Für das Anbringen eines Piercings ist nach §224, 228 StGB bei Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren die Anwesenheit von mindestens einer erziehungsberechtigten Person erforderlich, sowie die schriftliche Einverständnis der zweiten erziehungsberechtigten Person, falls diese nicht beim Termin anwesend ist.

Living Illustrations Tattoo arbeitet NICHT an Kunden die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, die sich in der Schwangerschaft oder Stillzeit befinden.

Leistungen:

Dem Kunden werden Tattoos bzw. Piercings angeboten, erstellt und angebracht. Dienstleistungen werden unter Beachtung aller uns bekannten hygienischen Maßnahmen (zur Vermeidung von Komplikationen wie Entzündung, etc.) unter Verwendung von EU zugelassenem Material im Erstschmuckeinsatz und sterilen Einwegkanülen angebracht. Alle Instrumente sind gesäubert, desinfiziert und sterilisiert, sonstige Materialien sind Sterilisierbar oder Einwegware. Beim Tätowieren werden handelsübliche EU zugelassene Tattoofarben, sterile Nadeln und ein sterilisiertes Griffstück verwendet. Die Desinfektion erfolgt mit gelisteten und erlaubten Desinfektionsmitteln.

§3

Kosten:
Was ein Tattoo kostet ist abhängig von der Größe, dem Motiv und dem Aufwand, zahlbar sofort nach erbrachter Leistung. Werden mehrere Sitzungen benötigt, wird nach jeder Sitzung abgerechnet. Für einen festen Termin wird eine Anzahlung erhoben, die mit den Tattookosten verrechnet wird. Bei Terminabsprachen verlangen wir eine Anzahlung in Höhe von € 100, die nach dem Termin mit dem Endpreis verrechnet wird. Termine können spätestens bis 2 Werktage vor Termin verschoben werden, damit wir den Termin neu belegen können. Geschieht dies nicht, behalten wir die Anzahlung ein. Der Preis für ein Tattoo versteht sich inklusive Nachstechen (bei Vorlage der ausgehändigten Pflegeanleitung). Nachstichtermine sind innerhalb eines Vierteljahres wahrzunehmen, ansonsten ist der Nachstich zu bezahlen.

§4

Haftungsausschluss:
Living Illustrations Tattoo Atelier bespricht vor dem Tattoo die Vorlage mit dem Kunden. Wird diese akzeptiert, übernimmt Living Illustrations Tattoo Atelier keine Haftung für Schäden am Kunden oder seinem Körper die nach dem Tätowiervorgang entstehen können, wie z.B. Allergien, Entzündungen/Erkrankungen von mangelnder Körperhygiene, Erkrankungen jeglicher Art. Jede Verletzung der körperlichen Unversehrtheit trägt ein Gesundheitsrisiko in sich. Mit dem Auftrag willigt der Kunde automatisch in eine Körperverletzung ein und trägt dafür selbst die Verantwortung. Mit der unterzeichneten Einverständniserklärung erklärt der Kunde bereit alle rechtlichen Schritte gegen das Tattoo Studio oder den Tätowierer zu verzichten. Auf Folgeschäden, evtl. Komplikationen oder bei Nichtgefallen übernehmen wir keine Haftung. Die Risiken für Fehler und Entzündungen hält Living Illustrations Tattoo Atelier nach besten Wissen und Gewissen so gering wie möglich. Die Nachsorge und Pflege obliegt dem Kunden Hinweise und Richtlinien zu befolgen, die durch Living Illustrations Tattoo Atelier vermittelt wurden. Living Illustrations Tattoo Atelier weist darauf hin, dass bei Komplikationen und Fragen sofort das Studio zu kontaktieren ist oder gegebenenfalls einen Arzt aufzusuchen ist. Es ist möglich, dass ein Tattoo gesundheitlichen Risiken mit sich bringt (bsp. Thrombose, infektiöse Entzündungen, Lymphknoten Schwellungen durch Infektion oder Entzündungen, Bakterien können durch Wunden in die Blutbahn geraten und dadurch Infektionen des Herzens oder Gehirnentzündungen auslösen). Die mit dem Piercing verbundene Risiken und mögliche Komplikationen (Nachblutungen, Rötungen, Kreislaufstörungen, Allergien, Entzündungen, Nekrosen, Herauswachsen, Zahnschädigungen, eitrige Infektionen, Blutergüsse, Narbenbildung, Schmerzen, Schmuckabstoßung) werden dem Kunden aufgeklärt, sowie wird es über die Art und Weise der Durchführung der Anbringung des Schmucks und des Piercingvorgangs sowie über die Tatsache, dass dies mit der Verursachung von Schmerzen verbunden sein kann, vollständig aufgeklärt. Der Heilungserfolg des Piercings hängt in erster Linie von der eigenen Nachbehandlung ab, somit sind die Haftung und Schadensersatzansprüche gegen Living Illustrations Tattoo für Komplikationen jedweder Art und deren Folgeschäden ausgeschlossen.

Living Illustrations Tattoo Atelier informiert die Kunden über die Risiken und Nebenwirkungen der angebrachten Dienstleistungen sowie über die Art und Weise der Durchführung und der Anbringung der Tätowierung bzw. des Piercings. Schadensersatzansprüche aufgrund der Art und Weise der Tätowierung bzw. des Piercings können nach Durchführung der Prozedur nicht geltend gemacht werden.

Der Kunde versichert, alle für seinen Behandlungsverlauf erforderlichen Anweisungen des Betreibers oder Mitarbeiters der Studios zu befolgen.

Weiter ist der Kunde darüber aufgeklärt, dass das Tattoo oder das Piercing tatbestandlich eine Körperverletzung im Sinne der §§ 223, 223 a StGB darstellt. Der Kunde willigt, entsprechend § 226 a StGB, ausdrücklich in diese Körperverletzung ein.

Der Kunde erklärt sich bei Vertragsabschluss mit den AGB’s einverstanden, weiterhin verzichtet der Kunde bei auftretenden Komplikationen keine Schadensersatzansprüche oder andere dadurch anfallende Kosten jeglicher Art gegen das ausführende Studio, den Tätowierer sowie dessen Lieferanten geltend zu machen.

§5

Geltungsbereich:
Living Illustrations Tattoo Atelier erbringt alle Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser auf diesen Seiten wiedergegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Sollten die AGB von Living Illustrations Tattoo Atelier geändert werden, so werden die neuen Regelungen 21 Tage nach deren Veröffentlichung im Studio rechtswirksam in alle darauffolgende Rechtsgeschäfte einbezogen, es sei denn, der Kunde erklärt schriftlich innerhalb dieser Frist seinen begründeten Widerspruch gegenüber Living Illustrations Tattoo Atelier.

§6

Allgemein:
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, so bleiben die anderen Bestimmungen davon unberührt und sind dann so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreicht wird.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.